reflections

Nichts unter Kontrolle und trotzdem Leben ,In der Reha 1.Woche

Ich habe mich doch ganz gut eingelebt. Jetzt nach dem Mittagessen ist mir nicht so gut. Glaube ich hab etwas für mich unverträgliches gegessen. Ich vertrage nicht alles. Gestern ist mir was kurioses passiert. Ich bin zum Frühstückstisch, hab mir das volle Sahnekännchen geschnappt und bin damit schlendernder Weise zum Teeautomaten gelaufen. Auf halber Strecke dachte ich bei mir,das ich noch nie eine Tasse mit zum Teeautomaten genommen habe. Normal stehen die Tassen doch am Automaten. Als ich hinter mich schaue, sehe ich plötzlich eine Sahnespur quer über dem Teppich.Ich Frage euch,wie verpeilt muss man eigentlich sein? In  meiner Gruppen Stunde hab ich das gleich zum Thema gemacht. Ich dachte ich verliere  wohl total die Kontrolle über mich. Aber der Therapeut meinte man kann auch mal etwas verrückt sein. Und ich solle ruhig mal mehr verrückte Sachen machen und mich mal fallen lassen. Das hat mir geholfen.                                                                                            Vorgestern musste ich hier zum Zahnarzt. Ausgerechnet. Wie soll ich mit meiner Angst bloß dort hinkommen ohne nicht gleich einen Herzstillstand zu bekommen!? Trotz unterstützender Angebote meiner Kollegen bin ich mit Einnahme eines viertel Fläschchens  Bach Blüten Notfalltropfen todesmutig los gestiefelt. Ich bin sogar angekommen. Steif wie ein Ast lag ich in dem Zahnarztstuhl,fühlte hin und wieder meinen Puls und ließ alles über mich ergehen. Mit Ach und Krach kam ich auch wieder zur Rehaklinik. Aber ich war froh und stolz es geschafft zu haben.Der Bereich meiner Oberlippe war ziemlich geschwollen,was mich wunderte,da vorher nichts geschwollen war. Jeder mit dem ich sprach bemitleidete mich wegen der eindeutigen Schwellung. Ich dachte es käme evtl.von der Spritze.Nach 3 Stunden tastete ich mit der Zunge an der vermeintlichen Schwellung entlang und entdeckte so ein Watteteil unter meiner Oberlippe. Ich nahm es heraus und keine Schwellung war mehr zu sehen.Hihi.

 

 

30.5.13 13:38

Letzte Einträge: Nichts unter Kontrolle und trotzdem Leben ,In der Reha , In der Reha, Nichts unter Kontrolle und trotzdem Leben ,In der Reha, Nichts unter Kontrolle und trotzdem Leben ,In der Reha, Nichts unter Kontrolle und trotzdem Leben ,In der Reha

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung